· 

Hocheit in Kranzberg bei München

Nachdem ich Verena und Tobias bereits 2017 bei ihrer standesamtlichen Trauung begleiten durfte, stand letzte Saison endlich die kirchliche Trauung mit großer Feier auf dem Programm. Nachdem es letztes Mal schon super viel Spaß gemacht hat mit den beiden, freute ich mich ganz besonders, dass Vera mich dieses Mal als Second Shooter begleitete.

 

Der Tag startete in Dachau bei Verenas Eltern, wo wir beim Getting Ready mit dabei waren (Cassie Make-Up Artist), bevor wir Tobias für das Paarshooting im Hofgarten des Dachauer Schlosses trafen. Auch ein paar Bilder mit dem Oldtimer-Feuerwehrauto, das Tobias als Berufsfeuerwehrmann als Brautwagen zur Verfügung gestellt bekommen hatte, durften natürlich nicht fehlen. Anschließend ging es nochmal zu den beiden nach Hause, wo ein Weisswurst-Frühstück als Stärkung auf uns wartete und nochmal schnell der Hochzeitstanz geübt wurde.

 

Die kirchliche Trauung fand wenige Meter nebenan in der Kirche von Tünzhausen bei Allershausen statt. Auf dem Weg dorthin überraschte ein Strohpuppen-Paar das Brautpaar. Danach ging es gemeinsam nach Kranzberg ins Biohotel Hörger, wo wir zuvor schon oft privat waren, weil das Essen aus regionalen, biologisch erzeugten Lebensmitteln dort so lecker ist! Bei einem traditionellen bayrischen Brautverzug musste Tobias seine Verena zurückerobern und danach wurde mit Limited aus Regensburg ausgelassen gefeiert bis zum letzten Tanz um Mitternacht, nach dem sich das Brautpaar schließlich aus dem Staub machte.