· 

Hochzeitsfotografie in Mainfranken

Letzte Woche habt ihr die standesamtliche Hochzeit von Bettina und Maximilian schon zu sehen bekommen. Heute gibt's Nachschub, denn die kirchliche Trauung der beiden fand nur zwei Tage später statt und wieder durfte ich dabei sein :)

 

Das Getting-Ready der Braut fand in der gemeinsamen Wohnung statt – begleitet von der Trauzeugin und einem Gläschen Sekt gegen die Aufregung.

Vor der Wallfahrtskirche Maria im Sand in Dettelbach wartete der Bräutigam schon. Maximilian hatte eigens ein sehr schickes Familienwappen mit kleiner Anspielung auf den neuen gemeinsamen Nachnamen erstellen lassen, das sich sowohl auf den Kirchenheften als auch auf seinen Manschettenknöpfen fand.

 

Nach der gefühlvollen Trauung ging es ab zum Feiern in die Villa Sommerach, von der ich euch dieses Jahr schon einmal berichtet habe. Wirklich eine tolle Loaction, ganz liebevoll gestaltet und mit viel Platz zum Spielen für die Kleinen im Garten. Für das Paarshooting verabschiedeten wir uns zu dritt kurz in den Winzerkeller Sommerach, wo wir im stimmungsvoll beleuchteten Gewölbekeller shooten durften – eine einmalige Atmosphäre! Anschließend spazierten wir noch durch die hübschen Gassen des Winzerdörfchens Sommerach bevor wir wieder zu den Gästen stießen. Ein Highlight der Feier: Der Popcorn-Automat, der bei Groß und Klein Begeisterung hervorrief! Den ganzen Abend und bis tief in die Nacht wurde gefeiert, gelacht und getanzt in Sommerach. Ein wirklich gelungenes Fest der Liebe!